Willkommen

Wir begrüßen Sie auf der Homepage der Osterbachschule Homberg/ Efze

Neue Informationen vom 12.02.2021

Stellenausschreibung FSJ 2021-2022
Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr 2021/22

Aussetzung der Präsenzpflicht bis 19.02.2021
In der Woche vom 15.02.2021 bis 19.02.2021 bleibt die Präsenzpflicht ausgesetzt. Die Kinder erhalten für das häusliche Lernen einen Wochenplan. Angemeldete Kinder nehmen am Präsenzunterricht in der Schule teil.

Wechselmodell ab 22.02.2021
Ab 22.02.2021 findet der Unterricht an allen hessischen Schulen in den Jahrgangsstufen 1 bis 6 mit Präsenzpflicht im Wechselmodell statt.
Der Kultusminister wendet sich dazu mit folgendem Brief an alle Eltern und Erziehungsberechtigten:
Brief des Kultusministers

An der Osterbachschule werden die Kinder jeder Klasse in zwei Gruppen eingeteilt und besuchen im tageweisen Wechsel den Unterricht in der Schule oder lernen zu Hause.
Gruppe 1 besucht die Schule jeden Montag und Mittwoch.
Gruppe 2 besucht die Schule jeden Dienstag und Donnerstag.
Jedes Kind hat jeden zweiten Freitag einen weiteren Schulbesuchstag (wechselnd Gruppe 1 und 2).

Die Schulanfangs- und Schulschlusszeiten sind in den Jahrgängen weitgehend versetzt.
VK und Jg. 1: 7.45 Uhr / 8.00 Uhr – 11.30 Uhr
Jg. 2: 8.15 Uhr/ 8.30 Uhr – 12.00 Uhr
Jg. 3: 8.15 Uhr/ 8.30 Uhr – 13.00 Uhr
Jg. 4: 7.45 Uhr/ 8.00 Uhr – 12.30 Uhr

Die Kinder erhalten an den Präsenztagen Aufgaben für das häusliche Lernen an den Tagen des Distanzunterrichts. Im Präsenzunterricht besteht Maskenpflicht.
Es gilt Hygieneplan 7.0.

Notbetreuung
Aufgrund der Berufstätigkeit der Eltern können Kinder bei Vorlage einer Arbeitgeberbescheinigung des alleinerziehenden Elternteils oder beider Elternteile unter 05681-2326 für die Notbetreuung angemeldet werden. Die Notbetreuung findet parallel zu den o. g. Unterrichtzeiten statt. Eine Frühbetreuung ab 7.45 Uhr für Jg. 2 und 3 ist im Rahmen der Anmeldung für die Notbetreuung möglich.
Für die Teilnahme am Betreuungsangebot des Fördervereins „Kinderfreundlicher Osterbach“ gelten ebenfalls die Zugangsberechtigungen für die Notbetreuung. Anmeldungen für beide Notbetreuungsangebote müssen aus schulorganisatorischen Gründen bis Dienstag, 16.02.2021, 15.00 Uhr über das Sekretariat erfolgen.

Verhalten bei Krankheit oder Krankheitssymptomen
Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstige an Schulen tätige Personen dürfen die Schule nicht betreten

  • wenn sie selbst oder Angehörige ihres Haushaltes Krankheitssymptome für COVID-19, insbesondere Fieber, trockenen Husten (nicht durch chronische Erkrankungen verursacht), Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns, aufweisen
  • solange sie einer individuell angeordneten Absonderung (Quarantäne-Anordnung des Gesundheitsamts nach § 30 Infektionsschutzgesetz) unterliegen
  • wenn in ihrem Haushalt bei einer Person eine Infektion mit SARS-CoV-2 nachgewiesen worden ist und sie sich daher ebenfalls in Quarantäne begeben müssen (dies gilt nicht für Personen, bei denen in den letzten drei Monaten mittels PCR-Test eine Infektion mit SARS-CoV-2 bereits nachgewiesen wurde).

Informationen zum Verhalten bei Krankheitssymptomen enthält die Anlage 4 des Hygieneplan 7.0.

Mund-Nasen-Bedeckung
Auf dem Schulgrundstück sowie im Schulgebäude – auch im Klassenraum – besteht die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Maskenpausen sind fester Bestandteil des Schulvormittags. Gesichts- oder Kinnvisiere sind nicht zulässig. Über Ausnahmen informiert der Hygieneplan 7.0 .

Hilfe und Rat
Sie erreichen die Schule wie gewohnt per Mail oder Telefon (Montag bis Freitag, 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr). Gern helfen wir Ihnen auf diesem Weg bei Fragen weiter. Auch alle Lehrkräfte sind auf den bekannten Wegen für Sie erreichbar, so dass Eltern, Kinder, Lehrerinnen und Lehrer wie gewohnt telefonisch Kontakt halten können.
Bei Bedarf können Sie sich auch an den Schulpsychologischen Dienst unseres Schulamtes in Fritzlar wenden (Claudia Fritz, Tel: 05622 790-105).

Idee des Tages
Zeit zum Spielen, Basteln, sich bewegen und Spaß haben. Hier kommt ihr zu den Ideen des Tages. Viel Spaß!

 Mit allen guten Wünschen für die Kinder und ihre Familien.

Andrea Horn-Eckhardt
(Rektorin)

 

 A
In unserer Schule sind alle Kinder willkommen und sollen sich wohlfühlen.
Im Mittelpunkt unseres pädagogischen Denkens und Handelns steht das jeweilige Kind mit seinen spezifischen Stärken und Schwächen.
Wir betrachten Kinder als selbstständige Wesen, von denen wir lernen können und die mit unserer Hilfe ihren Weg im Leben finden sollen.
Wir versuchen sie auf die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft vorzubereiten.
Abstand
 AbstandAbstand
Abstand
Unsere Zertifizierungen und Schwerpunkte

Inklusion in allen Jahrgängen

Inklusion in allen Jahrgängen

Umweltschule seit vielen Jahren

Umweltschule seit vielen Jahren

 Abstand
Teilzertifizierungen in Sucht- und Gewaltprävention Bewegung und Sport

Teilzertifizierungen
Bewegung
Ernährung

 

Zertifizierung Medienbildung

 

A

Projektschule Deutsch & PC Sprachförderung für Kinder mit DaZ

Projektschule Deutsch & PC
Sprachförderung für Kinder mit DaZ

Teilnahme am Projekt Primacanta - Jedem Kind seine Stimme

Teilnahme am Projekt
Primacanta – Jedem Kind seine Stimme

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen